ESV Treuchtlingen - SV Marienstein II 2:1

Der ESV gewinnt sein Spitzenspiel gegen den direkten Verfolger und verschafft sich somit ein kleines „Polster“ nach hinten. Die Hausherren um Trainer Zafer Demir begannen mutig und schnell und kamen durch Reichenauer, Erdogan und Müller auch zu guten Möglichkeiten. In der 36. Minute platzte schließlich der Knoten: Müller eroberte einen Ball im Mittelfeld und vollendete nach Doppelpass mit Christian Reichenauer zum 1:0 für den ESV. In der Folge wurde das Spiel immer mehr vom Kampf entschieden. In der 65. Minute glichen die Gäste durch einen Foulelfmeter zum 1:1 aus, was die Treuchtlinger jedoch nicht auf sich sitzen lassen wollten. So fasste Miresan in der 78. Minute einen Abpraller aus 20 Metern unhaltbar für den starken Mariensteiner Torwart zum 2:1 ab. Die Treuchtlinger hätten dann durch einen Elfmeter das Spiel auch frühzeitig entscheiden können, welcher allerdings vergeben wurde und somit blieb es beim 2:1 für den ESV auf der heimischen Bezirkssportanlage.

33 Ansichten
  • Facebook
  • Instagram Social Icon
  • BFV
  • BTV
  • BLV
  • BTTV

© 2019 ESV Treuchtlingen | Impressum | Datenschutz

Kontakt:

Erster-Sport-Verein Treuchtlingen

info@esv-treuchtlingen.de

Am Brühl 28

91757 Treuchtlingen