VfB Mörnsheim - ESV Treuchtlingen 2:3

Einen „Arbeitssieg“ verbuchten die „jungen“ Treuchtlinger mit einem Altersdurchschnitt von 21 Jahren beim Mitaufsteiger aus Mörnsheim. Die Anfangsphase gehörte zwar eindeutig den Gästen, jedoch vergab der ESV hochkarätige Chancen, darunter auch ein Foulelfmeter, den Goalgetter Christian Reichenauer an den Pfosten setzte. In der Defensive war der ESV jedoch zu passiv, weshalb Mörnsheim in der 12. Und 31. Spielminute mit 2:0 in Führung ging. Kurz vor der Halbzeit fälschte Christian Reichenauer einen Schuss von Lukas Kralik mit dem Kopf, unhaltbar für VfB-Torwart Mittl, zum 2:1 Halbzeitstand ab. Auch nach der Halbzeit nahmen die Gäste aus Treuchtlingen sofort wieder das Heft in die Hand und glichen in der 72. Spielminute per Foulelfmeter durch Bogdan Miresan, nach Foul an Lupascu aus. Nachdem Lupascu in der 77. Minute wegen wiederholtem Foulspiel den Platz verlassen musste, entwickelte sich eine temporeiche und hart umkämpfte Schlussphase. In der 79. Minute schließlich der Schlusspunkt des Spiels: Kapitän Müller setzte sich auf der rechten Außenbahn nach schönem Zuspiel von Geyik gegen zwei Mörnsheimer durch und legte wieder auf den mitgelaufenen Geyik zurück, der nur noch zum 2:3 Endstand für die Treuchtlinger einschieben musste und den Treuchtlingern somit den dritten Sieg im vierten Spiel bescherte.


0 Ansichten
  • Facebook
  • Instagram Social Icon
  • BFV
  • BTV
  • BLV
  • BTTV

© 2019 ESV Treuchtlingen | Impressum | DatenschutzCookies

Kontakt:

Erster-Sport-Verein Treuchtlingen

info@esv-treuchtlingen.de

Am Brühl 28

91757 Treuchtlingen